Mietrecht

BGH: Generelles Verbot von Katzen- und Hundehaltung in Mietwohnungen unzulässig

20.03.2013

Nicht selten kommt es zwischen Mietern und Vermietern zu Streitigkeiten über die Haltung von Haustieren. Seit langem ist in der Rechtsprechung anerkannt, dass jedenfalls Kleintiere wie etwa Vögel oder Fische nicht vom Vermieter verboten werden können. Was aber ist mit Katzen und Hunden? Mit dieser Frage hat sich nunmehr der Bundesgerichtshof in Karlsruhe befasst.